25.11. – 13.00 bis 17.00 Workshop: Die Umsetzung – Ein Actionguide erstellen*

Kurzweg / Workshop

Jonas Gschwind, der Verfasser von “Szenario FAKT – Handbuch zu deinem Projektraum” hat einen Einblick in sein Buch und seine Erfahrungen als Kurator und Kulturschaffender im Raum Bern und Basel gegeben.

Eingeführt wurden Techniken zur Ideenentwicklung und zur Projektplanung. Jeweils sieben Schritte wurden präsentiert, die kurz die wichtigsten Punkte von DesignThinking und Projektplanung umreissen. Die Präsentationen können auf dieser Seite heruntergeladen werden.

Das Thema Kommunikation wurde etwas länger angeschaut. Zum einen versuchten wir zu betonen, wie wichtig eine gemeinsame Sprache der Partizipierenden ist und zum andern wollten wir kurz die wichtigsten Online-Tools vorstellen.

Hier findet ihr die wichtigsten Tools kurz umschrieben und eine Anleitung zum Facebook-alle-Freunde-einladen Link und wie Mailchimp eingebunden werden kann.

 

Um 15.00 Uhr gab es eine ca. halbstündige Einführung in AntiRep. Wie verhält man sich im Kontakt mit der Staatsgewallt richtig. Rechte und Pflichten kurz erklärt. Danach gingen wir etwas länger auf Baubewilligungs- und Gastrobewilligungs-Wesen ein.

Zum Ende hin erläuterten wir noch kurz die Finanzierungsmöglichkeiten. Ein Handout zum downloaden mit einer Growd-Funding-Reasearch und eine Übersicht mit den wichtigsten Stiftungen findet ihr hier.

Sämtliche Teilnehmende und auch andere Interessierte haben jederzeit die Möglichkeit uns für ein Coaching oder einen Workshop anzufragen. Bei Fragen geben wir euch gerne Auskunft soweit als möglich.

Der Workshop ist gratis. Kollekte. Anmelden unter info@rast.be

 

 

Workshopleitung: Julia Geiser, Adrian Demleitner und Jonas Gschwind

7 fragen zu Projektplanung

die idee praesentation

Facebook und Mailchimp

Growdfunding recherche

Zusammenstellung Förderstellen Kultur